Home / EXISTENZGRÜNDUNG / Selbständigkeit / Datenrettung am Handy zur Beweissicherung

Datenrettung am Handy zur Beweissicherung

Dattenrettung Handy
Dattenrettung am Handy

Der Begriff der Forensik ist ihnen sicherlich bekannt, wenn Sie Krimifan sind. Doch auch bei der Datenrettung vom Handy / Smartphone spielt die Forensik eine große Rolle. Denn angewandt wird hier die sogenannte Computer Forensik. Diese basiert auf Ermittlungs- und Analysetechniken, die dabei helfen Daten von einem Handy zu retten bzw. wenn dieses möglichweise als Beweisstück in einem Kriminalfall registriert wurde auch um Beweise zu sichern. Dies geht auch mit Daten, die vom Nutzer (dem Verdächtigen in diesem Fall) gelöscht wurden. Die durch die IT-Forensik gesicherten Daten können dann auch als Beweismittel vor Gericht von der Anklage (Staatsanwaltschaft) oder für Ermittlungen durch die Bundespolizei – zum Beispiel bei Terrorverdacht – verwertet werden. Denn die Arbeitsprozesse, die der Datenrettung zugrunde liegen, wurden vom TÜV zertifiziert.

Wie geht die Datenrettung vonstatten?

Die IT-Forensiker gehen bei der Datenrettung vom Handy / Smartphone standardisiert vor, um die Qualität jedes untersuchten Gerätes zu gewährleisten. Wurde den IT-Forensikern das Gerät übergeben, machen diese zunächst eine digitale Kopie der im Handy / Smartphone enthaltenen Speichermedien. Das Originalgerät samt Speichermedium wird in einem Safe aufbewahrt, um Kontamination zu verhindern. Das heißt alle Untersuchungen erfolgen an der von den Forensikern erstellten digitalen Kopie. Um insbesondere versteckte Ordner auf dem Speichermedium zu finden oder auch gelöschte, verschlüsselte oder beschädigten Dateien aufzuspüren, werden verschiedene Techniken angewandt.

Die gefundenen Daten werden dann auch am Original gesucht und alles sorgfältig in einem Untersuchungsbericht dokumentiert. Außer am Handy / Smartphone kann eine derartige Datenrettung natürlich auch an Computern, an Festplatten und Serveranlagen sowie an USB-Sticks und SSD-Platten vorgenommen werden. Bei nicht transportablen Serveranlagen ist es natürlich nötig, dass die Arbeiten für eine IT-Forensik vor Ort vorgenommen wird. Dafür steht den Behörden das Mittel des Durchsuchungsbefehls zur Verfügung, der auch in Deutschland von einem Richter unterzeichnet werden muss und schon eines dringenden Tatverdachts bedarf, für den Fall, dass bisher kein Haftbefehl erlassen werden konnte.

Anwendung im privaten Bereich

Grundsätzlich können Sie, wenn ihr Handy oder Smartphone bzw. das Speichermedium beschädigt wurde, sich an einen IT-Forensiker wenden. Diese sind auch in der Lage praktisch alle Daten wieder herzustellen, selbst wenn das Speichermedium beschädigt wurde. Die gesicherten Daten werden dann in einem Bericht lückenlos aufgelistet. Dieser enthält dann ihren SMS-Verkehr, den Email-Verkehr, den WhatsApp-Verkehr und ihre Fotos und wenn die Standortbestimmung aktiviert ist, auch die Bestimmung des Standorts zu bestimmten Zeiten. Ganz billig ist die Computer Forensik natürlich nicht. Zwischen Nutzen und Kosten müssen Sie dann relativieren.

Check Also

Auslandsgeschäftsreisen: bei der Planung über die formalen Kriterien hinausdenken

Passende Versicherungen, nötige Reisedokumente, Übernachtungskosten und Verpflegungsmehraufwand, Reisekostenerstattung. Bei Geschäftsreisen ins Ausland gibt es viel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.