Home / DIGITALES / Gadgets / Eine Haftpflichtversicherung für Deine Drohne ist eine kluge Entscheidung

Eine Haftpflichtversicherung für Deine Drohne ist eine kluge Entscheidung

Drohne versichern lassen

Egal ob Du Deine Drohne privat oder gewerblich nutzen möchtest, Du solltest unbedingt darauf achten, dass Du damit ausreichend versichert bist. Denn aus dem Spass in luftiger Höhe kann sehr schnell Ernst werden, und dann wird es im Einzelfall richtig teuer. Spezielle Haftpflichtversicherungen für Drohnen sorgen dafür, dass Du jederzeit perfekt versichert bist.

Spezielle Drohnenversicherungen bieten ein umfangreiches Leistungskonzept

Wenn Du Deine Drohne versichern möchtest, kannst Du dies nicht unbedingt bei Deiner normalen Versicherung tun. Hier hilft Dir eine bestimmte Drohnenversicherungsgesellschaft weiter, bei der Du für Deinen Kopter eine passende Haftpflichtversicherung abschliessen kannst. Und dies solltest Du auch unbedingt tun. Denn was die meisten nicht wissen ist der wichtige Fakt, dass bereits seit 2005 jede Drohne über eine entsprechende Versicherung verfügen muss. Sonst wird es richtig teuer.

Diese Regelung wird durch das Luftfahrtverkehrsgesetz gestützt. Die Versicherungspflicht gilt im übrigen auch, wenn Du Dir die Drohne lediglich ausleihst oder mietest. Für die Luftfahrt gilt eine sogenannte Gefährdungshaftung. Das bedeutet nichts anderes, als das im Schadensfall die Schuldfrage nicht geklärt werden muss.

Perfekt gegen Personen- und Sachschäden versichert

Als Halter einer Drohne haftest Du im Ernstfall für alle Personen- aber auch Sachschäden, die durch die Drohne entstanden sind. Dabei unterscheidet sich die Haftpflichtversicherung für die Drohne entscheidend im Preis, wenn Du angeben musst, ob Du sie privat oder gewerblich nutzen möchten möchtest. Für diesen Fall wurde eine spezielle Drohnenversicherung entwickelt, die sich nicht nur an das gegebene Luftfahrtgesetz hält, sondern auch die Haftung und den kompletten Betrieb Deiner Drohne berücksichtigt.
Beachte unbedingt, dass Deine normale Haftpflichtversicherung keine Schäden übernimmt, die durch eine Drohne entstanden sind, da diese unter eine andere Gesetzgebung fällt. Es lohnt sich also auch nicht, die Haftpflichtversicherung zu erweitern oder die Deckungssumme zu erhöhen.

Nutze unbedingt eine konkrete Drohnenhaftpflichtversicherung in Verbindung mit einer Drohnen Kasko, um vor Schäden an der Kamera, dem Equipment und natürlich der Drohne selbst perfekt abgesichert zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.