Home / EXISTENZGRÜNDUNG / Geschäftsmodelle / Ein spezielles Characteristikum der Lebensmittelindustrie (2)

Ein spezielles Characteristikum der Lebensmittelindustrie (2)

Der Verkauf von Speziallebensmittel in den USA erreichte zum ersten Mal im Jahr 2014 100.000.000.000 $. Delikatessengeschäfte nehmen dabei einen 10,6 Prozent Anteil ein. Zunehmend lässt sich damit ein Trend zum Gesamt Spezialitäten Lebensmittel-Markt ableiten.

Die Top-10-Spezialität bei den Lebensmittelkategorien waren: 1) Käse; 2) Kaffee; 3) eingefrorenes Fleisch und Meeresfrüchte; 4) Chips, Brezeln, Snacks; 5) Brot / Backwaren; 6) Süßigkeiten; 7) Würzmittel; 8) eingefrorene Vorspeisen; 9) Joghurt; 10) Nüsse, Samen, getrocknete Früchte und Gemüse.

Die drei am schnellsten wachsenden Kategorien sind gekühlte Teigwaren, Eier und Nudeln und Pizza Saucen.

Hinsichtlich der Verpackung gibt es folgenden Trend zu beobachten:

Das Essen selbst ist nicht der einzige Teil eines Speziallebensmittelmarktes. Worauf sie noch achten sollten, ist die Verpackung. Die Verpackung ist ein großer Teil der Industrie; manchmal kann allein schon die Verpackung helfen, ein Lebensmittelprodukt zum Erfolg zu führen.

Und man muss mit ungewöhnlichen Verpackung nicht unbedingt negativ auffallen, sondern es kann dazu kommen, dass man bestimmte Produkte ganz eindeutig zuordnen kann. Man bedenke nur an verwandtschaftlich orientierte Produkte, welce gewisse Ähnlichkeiten haben. In der Tat würde ein gemeinsames Produkt in einer einzigartigen Verpackung mehr Aufmerksamkeit erregen.

Ohne Zweifeil hilft aber eine einzigartige Verpackung, dass das Potenzial des Produktes steigt.

Bei der Verpackung ist nicht nur das Produkt interessant sondern ebenso das Verkaufslokal. Es dient sozusagen als äußere Verpackung. Beachten Sie auch, wie das Produkt in der Verpackung auf dem Regal aussehen wird. Welche Rolle es spielen wird damit man den Verkauf ankurbeln kann.

Einzelhandel Marktforschung
Wahrscheinlich die beste Marktforschung für Ihr Warensortiment bei speziellen Lebensmitteln finden sie im empirischen Bereich, zum Beispiel durch Beobachtung. Es gibt hier mehrere Ansätze, wobei man sich am besten bei Geschäften in der Nachbarschaft unmittelbar umsieht. Aber man sollte den Radius auch auf solche Unternehmen erweitern, die man unter Umständen auch in Erwägung zieht.

Check Also

Arbeitsplatz Ergonomie

Ergonomische Arbeitsplatzgestaltung: damit Arbeit nicht krank macht

Eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung ist nicht nur eine formale Erfordernis oder eine Frage der Ästhetik. Vielmehr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.