Home / EXISTENZGRÜNDUNG / Gründer Themen / Gesunder Schlaf als Erfolgsfaktor für junge Unternehmer

Gesunder Schlaf als Erfolgsfaktor für junge Unternehmer

Viele Gründer kennen das Problem: Die Tage werden länger, die Nächte kürzer. Für Freizeit bleibt wenig Zeit, der Schlaf leidet extrem.

Jedoch sollte die Wichtigkeit von Schlaf nicht unterschätzt werden, denn ausreichend Schlaf ist nicht nur für das Wohlbefinden, sondern auch für die Leistungsfähigkeit ein wichtiger Faktor.

Eine ruhige Atmosphäre schaffen

Eine ruhige Umgebung ist einer der wichtigsten Faktoren für guten Schlaf. Sorge dafür, dass Du Deinen Körper, aber insbesondere auch Deinen Geist entspannen kannst. Eine ruhige Atmosphäre heißt nicht, dass es komplett still sein muss, beispielsweise kann ein Elektrokamin mit Knistereffekt die Geräusche eines echten Kamins nachahmen, um eine Wohlfühl-Atmosphäre zu schaffen.

Gleichzeitig solltest Du Dein Smartphone zur Seite legen und direkt vor dem Einschlafen auf lange Sessions auf Social Media-Plattformen verzichten. Hängende Nachttische sind besonders hilfreich für Schlafzimmer mit wenig Platz und verleiten gleichzeitig nicht dazu, ständig auf das Smartphone zu schauen.

Wie schaffst Du es, besser zu schlafen?

Neben einer ruhigen Atmosphäre spielt auch die Qualität der Matratze sowie des gesamten Betts eine wichtige Rolle. Probiere verschiedene Matratzen aus, insbesondere im Hinblick auf den Härtegrad. Nur so kannst du abschätzen, welche Matratze am besten zu Dir passt. Bedenke, wieviel Zeit Deines Lebens Du auf einer Matratze verbringst und spare hier nicht an der falschen Stelle.

Tipp: Viele Hersteller von Boxspringbetten bieten an, auf einer Matratze einen Probeschlaf durchzuführen, auch über mehrere Wochen. Nutze diese Angebote, um langfristig besser zu schlafen.

Warum ausreichend Schlaf die Qualität und Quantität Deiner Arbeit verbessert

Es existiert der Irrglaube, dass man „besser“ arbeitet, sobald man länger bzw. mehr arbeitet. Jedoch wird hier außer Acht gelassen, dass die Konzentration während der Arbeit eine mindestens genauso wichtige Rolle spielt wie die Zeit an sich. Effizientes Arbeiten ist mit mangelndem Schlaf nur schwer möglich.

Der Trugschluss liegt häufig darin, dass die Zeit der Arbeit messbar, die Qualität aber nur sehr schwer zu greifen ist. Beispielsweise sind 8 Stunden effizientes und konzentriertes Arbeiten in den meisten Fällen produktiver als 10 Stunden Arbeiten mit müdem Kopf und dem ständigen Gedanken, wieder zurück ins Bett zu wollen.

Wann sollte geschlafen werden?

Den genauen Zeitraum, wann Du schläfst, kannst Du Dir bei einem zeitintensiven Job meist nicht aussuchen. Öffnungszeiten, Kundentermine oder andere Verpflichtungen verhindern eine freie Wahl Deiner Zeit.

Jedoch kannst Du Dir außerhalb Deiner Geschäftszeiten frei aussuchen, wann Du schlafen möchtest. Es empfiehlt sich, einen Schlafrhythmus einzuführen, der in einem gewissen Rahmen immer die gleiche Schlafenszeit vorgibt. So entsteht nicht nur für Deinen Kopf, sondern vor allem auch für Deinen Körper eine Routine und das Schlafengehen und Aufstehen fällt Dir leichter.

Wie lange sollte geschlafen werden?

Jeder Körper ist verschieden, weshalb auch jeder Körper eine unterschiedliche Menge an Schlaf benötigt, um fit und wach zu sein. Grundsätzlich sollte aber eine Schlafenszeit von 6 Stunden nicht unterschritten werden, empfehlenswert sind 8 Stunden.

Ein kleiner Prozentsatz benötigt zwar nur 4 oder noch weniger Stunden Schlaf, um fit zu sein, aber diese Personengruppe bildet eher die Ausnahme.

Fazit: Warum viel und gesunder Schlaf nicht unterschätzt werden sollte

Ausreichend Schlaf ist dafür verantwortlich, dass Dein Körper und vor allem Dein Geist regeneriert, um sich dem nächsten Tag neuen Aufgaben stellen zu können. Eine ruhige Atmosphäre, ein gemütliches Bett sowie die Abwesenheit von Social Media, durch das Ablegen des Handys auf einem Nachttisch, helfen bei der Regeneration.

Guter Schlaf führt auf kurze und lange Sicht zu einer produktiveren Arbeitsweise, mehr Effizienz und damit nachhaltig zu größerem Erfolg – gerade für junge Gründer und Unternehmer.

Check Also

Warum eine Vertriebsanbahnung, also ein Verkaufen vor dem eigentlichen Verkaufen?

Ganz problemlos: Wenn Sie langfristigen Unternehmenserfolg anstreben, benötigen Sie gewiss gebundene Abnehmer, die Sie ganz …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.