Home / E-COMMERCE / Handel / POS-Systeme für den Einzelhandel

POS-Systeme für den Einzelhandel

Eine Registrierkasse vereint eine sichere Geldkassette und einen Quittungsdrucker in einer Betriebseinheit. Viele lassen sich mit Kreditkartenterminals und Barcode-Scannern verbinden, und einige beinhalten eine Inventar- und Point-of-Sale-Software (POS) für zusätzliche Funktionen.

Kleinunternehmer haben bei der Auswahl einer Registrierkasse insgesamt zwei Möglichkeiten. Sie können ein registerbasiertes System verwenden oder sich für Registrierkassen entscheiden, die mit einer Point-of-Sale-Software (POS) arbeiten. Registrierkassen eignen sich gut für Unternehmen, die ein einfaches Gerät benötigen, um Verkäufe zu erfassen, Kundenzahlungen abzuschließen, Quittungen zu drucken und Bargeld zu speichern. POS-Systeme erfüllen all diese Aufgaben und bieten darüber hinaus ein komplettes Paket von Geschäftsmanagement-Tools, einige davon zu einem überraschend niedrigen Preis.

Der große Unterschied liegt in einem Wort: Zentralisierung

Registrierkassen funktionieren am besten auf täglicher Basis – wenn Sie wissen wollen, wie gut Ihre Umsätze im bisherigen Jahresverlauf waren, oder einen Blick auf Ihr Nettoumsatzwachstum im Monat April werfen wollen, müssen Sie sich auf stundenlanges Durchforsten Ihrer Dateien einstellen. Einige Registrierkassen können Barcodes scannen oder SD-Karten verwenden, um Daten an ein anderes Gerät zu übertragen, aber fast keine herkömmliche Registrierkasse kann digitale Informationen einfach speichern oder weitergeben.

Ein POS-System erfasst all diese Daten, sichert sie in der Cloud, um sie sicher aufzubewahren, und lässt Sie in Sekundenschnelle durch jahrelange Datenbestände suchen. Es generiert sogar automatisch Tortendiagramme oder Grafiken, damit Sie die Daten besser verstehen können. Diese Zentralisierung hilft kleinen Unternehmen, intelligentere Entscheidungen zu treffen.

In der folgenden Tabelle werden Registrierkassen für kleine Unternehmen mit POS-Systemen verglichen, um einen Überblick darüber zu geben, warum ein POS-System eine umfassendere Lösung bietet.

Was ist ein Point-of-Sale-System?

Ihr Point-of-Sale (POS)-System fasst alle Ihre Transaktionsdaten an einem Ort zusammen. Viele Programme bieten Tools zur Bestandsverfolgung, zur Verwaltung von Mitarbeitern und zur Anzeige von Umsatzdaten in Echtzeit. POS-Lösungen gehen über herkömmliche Registrierkassen hinaus und bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Zahlungen von überall in Ihrem Geschäft anzunehmen.

Kleinunternehmer nutzen ein POS-System, um ihre Verkaufstrends, den verfügbaren Bestand und die Kunden besser zu verstehen. Darüber hinaus verbessern mobile Lösungen das Kundenerlebnis durch schnelle Kassieroptionen und integrierte Kundenprogramme.

Was beinhaltet ein POS-System?

Heutzutage können Sie ein POS-System zusammenstellen, das für Ihr Geschäft geeignet ist, sodass Sie nicht auf eine Registrierkasse beschränkt sind. Typische Hardware für kleine Unternehmen umfasst:

Sie können jedoch auch Selbstbedienungskioske, mobile Geräte und Kundendisplays einsetzen, um das Einkaufserlebnis zu verbessern.

Welche Arten von POS-Systemen gibt es?

Obwohl Einzelhändler nach wie vor auf eigenständige Systeme setzen, bevorzugen viele iPad-Lösungen, bei denen Sie das iPad auf einem sicheren Ständer platzieren oder im Geschäft mit sich führen können. Mobile Geräte oder Selbstbedienungskioske sind besonders wichtig für den Verkauf am Straßenrand oder für kontaktlose Zahlungen, weshalb viele Geschäftsinhaber diese Art von Geräten in ihre bestehende Einrichtung integrieren.

Die meisten POS-Systeme bieten einige oder alle Funktionen in der Cloud an. So können Sie über verschiedene Geräte in Ihrem Geschäft oder von zu Hause aus auf die Tools zugreifen.

Check Also

Erklärfilme als effektives Marketinginstrument für Online-Shops

In der Welt des Online-Marketings stehen Erklärfilme aktuell hoch im Kurs. Das gilt sowohl für …