Home / E-COMMERCE / E-Commerce Themen / Durchstarten im E-Commerce: 6 Tipps für Ihre ersten Verkäufe

Durchstarten im E-Commerce: 6 Tipps für Ihre ersten Verkäufe

Messen und optimieren Sie die Leistung Ihres Shopware Shops

Das Kundenverhalten in Ihrem Online-Shop ist messbar. Sammeln Sie diese Daten, werten Sie sie aus, ziehen Sie Ihre Schlüsse und versuchen Sie, Ihren Shop kontinuierlich zu optimieren. Die Daten Ihres Online-Shops ermöglichen es Ihnen, Ihre Kunden und deren Verhalten besser zu verstehen. Zu den wichtigsten Messwerten im E-Commerce gehören die Visits, die Conversion Rate, der durchschnittliche Bestellwert und die Retourenquoten.

Finden Sie die richtigen Hebel für sie. Spielen Sie mit ihnen herum und beobachten Sie, wie sich die Zahlen verändern. Mit der Zeit werden Sie Ihren Shop sowohl optisch als auch funktional dynamisch an die Bedürfnisse Ihrer Kunden anpassen. Behalten Sie die KPIs regelmäßig im Auge oder beauftragen Sie eine Shopware Agentur, um Ihren Shop kontinuierlich zu optimieren. Letztlich führt dies zu einer Verbesserung der KPIs, mehr Verkäufen und damit zu einer Umsatzsteigerung.

Kennen Sie Ihre Zielgruppe und locken Sie sie in Ihren Shop

Es ist extrem wichtig, dass Sie Ihre Kunden, ihre Motivation und ihre Bedürfnisse kennen lernen, aber auch herausfinden, wo und wie sie ihre Zeit online verbringen. Auf diese Weise können Sie gezielte Marketingmaßnahmen einleiten, die genau die richtigen Besucher in Ihren Shop locken. Sie können Ihre Kunden kennen lernen, indem Sie ihr Verhalten messen, Umfragen durchführen oder bereits gewonnene Erfahrungswerte nutzen. Verlassen Sie sich nicht zu sehr auf Ihre Intuition. Darüber hinaus können Personas helfen, Ihre Kunden zu klassifizieren und optimale Maßnahmen zu ergreifen.

Nun müssen Sie Ihre Kunden dort ansprechen, wo sie am ehesten anzutreffen sind, und sie in Ihr Geschäft bringen. Es ist auch wichtig, sich Gedanken über das Medium und die richtigen Kanäle zu machen. Jeder Werbekanal, sei es ein soziales Netzwerk, eine Fachzeitschrift oder ein Newsletter, bietet Vor- und Nachteile für Ihren Zielmarkt. Machen Sie sich mit allen Formen des Online-Marketings vertraut und entwickeln Sie den Marketing-Mix, der für Ihre Kunden richtig ist. Auch hier gilt es, den Erfolg zu messen und die einzelnen Kanäle und den Marketing-Mix immer wieder zu optimieren.

Bieten Sie das richtige Einkaufserlebnis

Je nach Produktlinie und Zielgruppe gibt es andere Bedürfnisse, die in Ihrem Shop befriedigt werden müssen. Wenn Sie Schrauben verkaufen, sind viele Filtermöglichkeiten sicher wichtig, damit der Kunde schnell das gewünschte Produkt findet. Wenn Sie in der Modebranche tätig sind, wird der Kunde mehr stöbern wollen und vor allem visuell entscheiden. Es reicht nicht aus, Kunden in Ihr Geschäft zu bringen, sie müssen auch etwas kaufen. Deshalb ist es wichtig, den Kunden einen benutzerfreundlichen und einfach zu bedienenden Shop zu bieten.

Achten Sie auf eine gute Suchfunktion und einfache, logische Filtermöglichkeiten. Führen Sie Ihre Kunden z.B. mit visuellen Hilfsmitteln durch den Shop. Nutzen Sie auch Cross- oder Up-Selling, um ihnen weitere Produkte zu zeigen, die das gewünschte Produkt optimal ergänzen oder Alternativen bieten. Geben Sie ihm außerdem die Möglichkeit, in Ihrem Shop bequem zu stöbern, ohne durch technische oder optische Störungen unterbrochen zu werden. So finden Ihre Kunden genau das, was sie brauchen oder suchen und werden nicht von Ihrem Angebot überfordert.

Kunden zum Kauf motivieren

Das Hauptziel Ihres Shops ist es, Besucher zu Kunden zu machen. Schaffen Sie daher eine Atmosphäre, die zum Kauf anregt und wenden Sie diese auch direkt auf die Produkte an. Stellen Sie ansprechende Bilder bereit, schreiben Sie emotionale Texte, die das Produkt nicht nur beschreiben, sondern auch bewerben.

Kunden sind glücklich, wenn sie sich für das Produkt entscheiden, von dem sie glauben, dass es das richtige ist. Visuelle Geschichten und ansprechende Texte können hier helfen. Ziel ist es, dem Kunden zu vermitteln, dass er genau das Richtige braucht und dass er die richtige Entscheidung getroffen hat. Wenn sie sich mit der gezeigten Geschichte, den Bildern und Videos identifizieren können, sind sie eher bereit, einen Kauf zu tätigen und haben ein gutes Gefühl dabei. Aber verfehlen Sie nicht das Ziel. Wenn dem Kunden etwas suggeriert wird, was sich bei der Ankunft des Produkts als falsch herausstellt, wird es zurückgegeben. Und das Vertrauen in Ihr Geschäft wird sinken.

Erreichbar sein

Egal wie gut Ihr Shop ist, Ihre Kunden werden immer Fragen haben! Stellen Sie sich diese Fragen. Ermutigen Sie Ihre Kunden, sich mit Ihnen in Verbindung zu setzen. Geben Sie ihnen eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer, vielleicht sogar eine Chat-Funktion und sorgen Sie dafür, dass Anfragen schnell und kompetent beantwortet werden können. Das gilt nicht nur für Ihren Shop, sondern für alle sogenannten Touchpoints.

Wenn Sie also eine Facebook-Seite haben, antworten Sie auch dort auf Anfragen. Wenn es einen Kommentar auf Trusted Shops gibt, können Sie auch dort mit Ihren Kunden interagieren. Auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme und einer schnellen Antwort schafft Vertrauen. Und Sie haben die Möglichkeit, direkt mit Ihren Kunden zu sprechen und sie so noch besser zu verstehen.

Optimieren Sie den Checkout

Hat sich der Kunde für einen Kauf entschieden, muss es schnell, einfach und angenehm sein! Ein komplizierter Kaufprozess hat schon so manchen Kunden davon abgehalten, trotz eines ansonsten guten Einkaufserlebnisses einen Kauf zu tätigen. Die Kunden sind es gewohnt, ihr gewünschtes Produkt schnell und ohne große Hürden kaufen zu können. Deshalb sollte der Vorgang nur wenige Klicks dauern.

An der Kasse haben Sie die Möglichkeit, Ihren Kunden an die Hand zu nehmen und ihn durch wenige Schritte zu führen. Vermeiden Sie übermäßige Datenabfragen, endlose Formulare oder zu viele Schritte. Außerdem sollten Sie Ihren Kunden verschiedene und unkomplizierte Zahlungsmöglichkeiten anbieten. So kommen Ihre Kunden schnell zu ihren Wünschen und ihrem Wunschprodukt.

Check Also

Wie und wo kann man sicher Online Zweiräder kaufen?

Der Trojabikes Onlineshop hat sich auf den Service und Verkauf von Zweirädern spezialisiert. Hierbei legen …