Home / DIGITALES / Der Aktienhandel erfreut sich weltweit einer stetig wachsenden Beliebtheit

Der Aktienhandel erfreut sich weltweit einer stetig wachsenden Beliebtheit

Traden

Auf der einen Seite bietet der Handel mit Aktien die Möglichkeit, Dividenden zu kassieren oder auf ihre Kurse zu spekulieren. Mit Aktien online kaufen kann bares Geld verdient und Ersparnisse vermehrt werden. Zwar besteht diesbezüglich auch immer ein gewisses Verlustrisiko, doch je nachdem, wie die Aktien gekauft und verkauft werden, hält sich das Risiko in Grenzen.

Aktien online kaufen und Aktionär werden

Ein Großteil der privaten und professionellen Investoren kauft Aktien, um Aktionär des entsprechenden Unternehmens zu werden, wobei dies auch die einfachste Art ist, die Aktien zu nutzen. Gibt ein Unternehmen Aktien aus, können diese direkt online erworben werden. In dem Fall, dass die Aktien bereits notiert sind, erfolgt dies über Mittler, wie beispielsweise Onlinemaklern oder über eine Online-Bank.

Aktienhandel über Onlinebanken

Eine unkomplizierte Art Aktien zu kaufen besteht darin, sich für ein Anlageprodukt zu entscheiden, das seitens eines Kreditinstitutes oder einer Online-Bank angeboten wird. Letztere funktionieren zu 100 Prozent online und können dort ganz einfach vom heimischen Schreibtisch aus eine Kauf- oder Verkaufsanordnung für Aktien im Internet aufgeben.

Das bietet zahlreiche Vorteile, da die Bank die Order ausführen muss, d.h. die betreffenden Aktien für den Kunden zu kaufen oder zu verkaufen. Diese Art des Aktienhandels erfordert einen Aktien-Sparplan, die Eröffnung eines Aktienkontos oder das Abschließen einer Lebensversicherung. Dies sind die gängigsten Bank-Produkte in Bezug auf Börsenanlagen.

Einziger Nachteil dabei ist, dass höhere Gebühren bezahlt werden müssen, als werden die Aktien selbst gekauft und verkauft. Die Bankgebühren liegen meist bei maximal vier Prozent. Einer der wesentlichen Vorteile dieser Art der Bankanlage-Produkte liegt darin, dass die Aktienkäufe und -verkäufe durch Markt-Experten kontrolliert werden und Aktieninhaber von deren Ratschlägen langfristig profitieren können.

Aktienhandel mithilfe von Online-Maklern

Alternativ können Interessierte sich auch an einen Onlinemakler wenden, der auf die gleiche Weise funktioniert, wie die Onlinebanken, hierbei keine Unterstützung und Beratung erfolgt, die Gebühren jedoch niedriger ausfallen, da Kunden selbstständig entscheiden, welche Aktien gekauft oder verkauft werden sollen. Die Onlinemakler, die auch als „Broker“ bezeichnet werden, bieten die Möglichkeit, mit börsen-notierten Aktien Gewinne einzufahren, ohne diese Aktien dabei tatsächlich kaufen zu müssen.

Hier ist es ausreichend, auf die Entwicklung der entsprechenden Kurse zu spekulieren, was beispielsweise mit Instrumenten wie CFDs oder binären Optionen möglich ist. Es bestehen unterschiedliche Methoden, für Aktien online kaufen oder zu verkaufen.

Bevor man sich für eine Methode entscheidet, sollte sich der persönliche Wissenstand hinsichtlich der Börsengeschäfte berücksichtigt und sich detailliert darüber informiert werden, welche Kosten einkalkuliert werden müsse. Bevor auf Vermögenswerte spekuliert wird, ist es von Vorteil zu verstehen, wie eine Aktie notiert wird.

Check Also

Dein Smartphone als Partner im daily business

Das Smartphone gilt mittlerweile als persönliche Grundausstattung, sowohl im privaten Bereich als auch im geschäftlichen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.